WM Estriche Logo Dach Steiner

Spielbericht
SV Stainach - FC Schladming I

~~Der SV Stainach-Grimming empfing am Mittwochabend im Rahmen der Relegations-Hinspiele den FC Schladming. Es stand somit ein Ennstal-Derby auf dem Programm. Die Stainacher wollten aus der Unterliga Nord A aufsteigen, Schladming den Klassenerhalt in der Oberliga Nord schaffen. Die Gäste gingen als leichter Favorit ins Spiel, erlitten aber Schiffsbruch. Die Schladminger verloren nämlich knapp aber doch mit 0:1. Hannes Roth sorgte für den entscheidenden Treffer zum 1:0 für die Stainacher.

 
Blitzstart von Stainach

Das Spiel beginnt ganz nach Wunsch der Gastgeber. Nach gerade einmal 30 Sekunden steht es nämlich schon 1:0 für den Unterligisten. Hannes Roth ist nach Vorarbeit von Dominik Bindlechner zur Stelle. Schladming wirkt geschockt. Damit hatten die Gäste nicht gerechnet. Sie hatten sich so viel für das Spiel vorgenommen und jetzt so etwas. Mit der Führung im Rücken spielt Stainach weiter munter nach vorne und setzt den Gegner unter Druck. Schladming tut sich weiter schwer, kann sich dann aber erholen und sich wie Stainach die eine oder andere Möglichkeiten herausspielen. Die Gäste werden im Verlauf der ersten Halbzeit offensiver, für einen Treffer sollte es aber nicht reichen. Es geht mit dem 1:0 für Stainach dann auch in die Pause.

Schladming startet gut

Im zweiten Durchgang startet Schladming besser. Die Gäste können den Schwung aus der ersten Halbzeit mitnehmen. Eine Riesenchance wird in dieser Phase von Raphael Wöhry vereitelt. Das hätte der Ausgleich sein müssen. Dann riskiert Schladming immer mehr. Sie wollen unbedingt den Ausgleich. Anstatt des Ausgleichs fällt dann aber beinahe das 2:0 für die Stainacher. Eine Chance nach der anderen wird von Stainach erarbeitet, doch man scheitert in dieser Phase fast schon kläglich. Ob sich das noch rächt? Schladming ist mit dem 0:1 jedenfalls gut bedient und es bleibt auch beim knappen 1:0 für die Stainacher, die sich damit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel erarbeiten konnte, auch wenn man die Relegation wohl schon im ersten Spiel entscheiden hätte können - aufgrunf vieler Chancen.

Christian Stangl (Spieler Stainach): "Wir wollten zuhause gewinnen und ohne Gegentor bleiben. Das ist uns gelungen. Damit haben wir eine gute Ausgangssituation, aber es bleibt spannend!"