WM Estriche Logo Dach Steiner

Spielbericht
FC Gaishorn - FC Schladming II

Gaishorn lässt gegen Schladming nichts anbrennen

In der Gebietsliga Enns empfing der Tabellenvierte FC Mayr-Melnhof Gaishorn in der 8. Runde den Tabellenzehnten FC Schladming II. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte nach einem Remis niemand den Platz als Sieger verlassen.


David Fösleitner bringt Gaishorn früh in Front

FC Mayr-Melnhof Gaishorn kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. In Minute 6 drückt David Fösleitner den Ball über die Linie und stellt auf 1:0. Mit der Führung im Rücken wollen die Gaishorner nachlegen, was aber nicht gelingt. Auch Schladming kommt in Folge besser ins Spiel und will jubeln. Doch auch das gelingt nicht. So vergeht die erste Halbzeit und nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Gaishorn in Durchgang zwei wieder mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste: In Minute 51 setzt sich Fösleitner durch und kann sich als Torschütze zum 2:0 feiern lassen. Damit gibt es die kalte Dusche für die Gäste, die sich viel für den zweiten Abschnitt vorgenommen hatten. Sie geben sich aber nicht geschlagen, lassen sich nicht beirren. In Minute 67 fasst sich Kosovar Rexhepi ein Herz und verwertet überlegt zum 2:1. Damit ist das Spiel wieder spannend. Geht da noch etwas? FC Gaishorn zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 3:1 jubeln. Torschütze: Manuel Rieger. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht FC Gaishorn als Sieger vom grünen Rasen, besiegt FC Schladming II mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen FC Landl beweisen, FC Schladming II trifft auf WSV Eisenerz und hofft auf einen Sieg.