WM Estriche Logo Dach Steiner

Spielbericht
SV Hall - FC Schladming II

Hall lässt Schladming II keine Chance und entscheidet das Spiel bereits in der ersten Halbzeit!

Auch in der Gebietsliga Enns startet die Meisterschaft endlich, es kommt in der 1. Runde zum Aufeinandertreffen zwischen Hall undFC Dach-Steiner Schladming II. Für beide Teams ist es damit eine erste Standortbestimmung in der neuen Saison, in der Saison 2017/18 lag man am Ende getrennt durch zwei Punkte auf den Plätzen 8 bzw. 9.

 

Die Hausherren dominieren die erste Halbzeit klar 

Hall übernimmt von der ersten Minute an das Kommando im Spiel, bereits nach zwei Minuten brennt es das erste Mal im Strafraum der Gäste, ein möglicher Elfmeterpfiff bleibt aus. Diesen gibt es dann aber drei Minuten später, in der 5. Minute bringt Michael Limmer die Gastgeber per Strafstoß mit 1:0 in Führung. Gestärkt durch den frühen Treffer spielt Hall munter weiter, in der 13. Minute kann man dann auf 2:0 erhöhen, nach einem Plecko Schuss steht Manuel Tiefenbacher goldrichtig und verwertet den Abpraller. Sieben Minuten später steht es sogar 3:0, Tiefenbacher bringt den Ball zur Mitte, Davor Duran kann verwandeln. Hall überlässt aufgrund der deutlichen Führung Schladming mehr vom Feld, diese haben in 33. Minute auch die erste Torchance. Praktisch im Gegenzug erhält man dann den vierten Gegentreffer, Kurt Plecko trifft zum 4:0 für Hall, mit diesem Spielstand geht es auch in die Pause. 

Schladming betreibt Ergebniskosmetik 

Gerade einmal zwei Minuten ist die zweite Halbzeit alt, da gibt es erneut Elfmeter für die Hausherren, erneut kann Michael Limmer verwandeln. Mit dem 5:0 im Rücken zieht man sich nun zurück, Schladming hat deshalb mehr vom Spiel, in der 59. Minute gelingt durch Antonio Solaja der erste Treffer, es steht 5:1. Die jungen Schladminger geben sich weiterhin nicht auf und kommen in der 82. Minute zu einem weiteren Treffer, Manuel Stückelschweiger trifft sehenswert per Freistoß. Der Treffer zum 5:2 ist gleichzeitig der Endstand, Hall gewinnt vor allem aufgrund einer starken ersten Halbzeit deutlich. 

Statement Erich Limmer (Trainer Hall): "Das frühe Tor hat uns enorm geholfen, danach haben wir das Spiel dominiert und auch früh enstchieden. Kompliment dennoch an die Schladminger, die sich nie aufgegeben haben und 90 Minuten lang probiert haben. Nach dem 5:0 haben wir etwas unsere Kräfte geschont und nur mehr das Nötigste getan." 

Christopher Knöbl