WM Estriche Logo Dach Steiner

Spielbericht
SV Pruggern - FC Schladming II

Weiße Weste: Pruggern weist auch Schladming II in die Schranken!

In der 6. Runde der Gebietsliga Enns trifft der noch ungeschlagene Tabellenführer aus Pruggern auf den FC Dach - Steiner Schladming II, die auf dem 11. Tabellenplatz zu finden sind. Die Hausherren sind bisher das Maß aller Dinge in der Meisterschaft, keiner der bisherigen fünf Gegner konnte Pruggern Punkte abknöpfen, zu souverän agiert die Aigner Elf bisher. Man möchte nun die Siegesserie ausbauen, auch wenn die Gäste aus Schladming erst einen Zähler auf dem Konto haben, wir die Aufgabe keine leichte.

Sicher vom Punkt

Das Spiel wird von Beginn an offensiv geführt, in der 7. Minute kommt es bereits zu einem Aufreger im Strafraum der Gäste, der Schiedsrichter entscheidet nach Foul an Gruber auf Strafstoß für Pruggern. Daniel Köll nimmt sich der Verwantwortung an und kann den Elfmeter zum 1:0 für den Spitzenreiter verwandeln. Schladming II kann in der 16. Minute die Partie ausgleichen, nach einem Eckball wird eine zweite Flanke in den Strafraum gebracht, Hannes Kurt Sailer trifft am langen Eck stehend zum 1:1 für die Vettori Elf. Nach 32 Minuten gibt es dann wieder Elferalarm im Sechzehner der Schladminger, erneut gibt es den Strafstoß. Dieses Mal tritt Philipp Krall an, aber auch er kann den Ball im Tor versenken, Pruggern führt mit 2:1. Durch den Treffer beflügelt legt die Heimelf in der 34. Spielminute nach, Christoph Schwarz trifft nach einem schnellen Ballgewinn im Mittelfeld zum 3:1 für Pruggern, mit diesem Spielstand geht es auch in die Pause. 

Drei Punkte souverän nach Hause gebracht

Pruggern hat im zweiten Durchgang einige Chancen, um das Spiel zu enscheiden, zunächst scheitert man das ein oder andere Mal am Tormann der Gäste. In der 62. Minute kann Pruggern dann für die Vorentscheidung sorgen, Christoph Schwarz schnürt nach einem Solo seinen Doppelpack, es steht 4:1 für die Hausherren. Nach 76 Minuten gibt es den nächsten Elfmeter im Spiel, dieses Mal aber für die Gäste, Gerold Fischbacher kann diesen zum 4:2 verwerten. Der Treffer kommt aber zu spät, Pruggern kann den Sieg in der zweiten Halbzeit souverän über die Zeit bringen.